dresden.stadtus.de - Ihr Stadtmagazin Dresden
 
DresdenStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Dresden Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Das Mädchen, das lesen konnte"

Drama, 2017, F, 99 Min..


Darsteller: Pauline Burlet; Alban Lenoir; Geraldine Paihas;
Regie: Marine Franssen
Drehbuch: Jacques Fieschi; Marine Franssen
FSK: ab 12 Jahre
Länge: 99 Min. (1 Std. 39 Min.)
Weitere Infos:



 

1851: Die südfranzösische Bäuerin Violette Ailhaud lebt in einem abgelegenen Bergdorf in der Provence. Wie ihre Freundinnen, ist sie im heiratsfähigen Alter, als plötzlich die Auswirkungen der großen Politik unmittelbar Einzug im Dorf halten: alle Männer des Ortes werden von Louis Napoleons Soldaten verschleppt, als dieser die 2. Republik stürzt, um sich als Napoleon III. zum Kaiser der Franzosen zu krönen. Mit vereinten Kräften gelingt es den zurückgebliebenen Frauen, die Arbeiten des Jahreslaufs zu bewältigen. Trotz der Sorge um die verlorenen Männer, sind die Frauen stolz auf ihre Unabhängigkeit. Nach einem Jahr vergeblichen Wartens auf ein Lebenzzeichen der Männer fassen Violette und ihre Freundinnen einen Entschluss: Wenn eines Tages ein Mann ins Dorf kommt, soll er für alle Frauen da sein, damit das Dorf weiter existieren kann. (Lesermeinungen)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Das Mädchen, das lesen konnte  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Das Mädchen, das lesen konnte":

In den Kinos kann man ab 10.01.2019 den neuen Film "Das Mädchen, das lesen konnte" sehen. Als herzzerreißend, tragisch und schauerlich wurde der Kino-Film beurteilt. Die Kinobesucher erleben Pauline Burlet, Alban Lenoir und Geraldine Paihas in den Hauptrollen. Die lenkende Hand in der Regie durch Marine Franssen ist im gesamten Kino-Film zu spüren. Das Drehbuch ist ein Werk von Jacques Fieschi und Marine Franssen. Alle Liebhaber von Drama kommen in Dresden 99 Minuten lang voll auf ihre Kosten. Man kann sich den Kino-Film ab 12 Jahren anschauen. "Das Mädchen, das lesen konnte" ist 2017 in Frankreich hergestellt worden. "Native-Speaker" und solche, die es werden wollen, finden den Film unter "Le semeur" in unserem Kinoprogramm. Sie haben den Kinofilm gesehen? Im dresden.stadtus.de-Forum können Sie Ihre Meinung posten!

Zusätzliche Informationen findet man unter imdb.com.

Kinobesucher in Dresden können sich "Das Mädchen, das lesen konnte" in vorher aufgelisteten Kinos ansehen. Wem "Das Mädchen, das lesen konnte" gefällt, der mag auch: Head Full of Honey, Das Haus am Meer (2019), Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen, Adam und Evelyn, Die Frau des Nobelpreisträgers.

Wenn Ihnen 'Das Mädchen, das lesen konnte' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Head Full of Honey

Head Full of Honey

z.B. in:
  • UCI Kinowelt Elbe Park Dresden
  • UFA-Palast Dresden
  • CinemaxX Dresden
  • Das Haus am Meer (2019)

    Das Haus am Meer (2019)

    z.B. in:
  • Programmkino Ost Dresden
  • Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen

    Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen

    z.B. in:
  • Club Passage Dresden
  • Adam und Evelyn

    Adam und Evelyn

    z.B. in:

    Die Frau des Nobelpreisträgers

    z.B. in:
  • Programmkino Ost Dresden
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        dresden.stadtus.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24